Gemkow Wendt Schendlerlein Kretschmer

Kabinett gewählt - Nordsachsen in wichtigen Positionen

Am Freitag wurde Ministerpräsident Michael Kretschmer erneut zum Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen durch den Sächsischen Landtag gewählt. Im Anschluss stellte Kretschmer sein Kabinett vor, dem auch der nordsächsische Landtagsabgeordnete Sebastian Gemkow wieder als Staatsminister angehören wird.

Die CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Dr. Christiane Schenderlein äußert dazu: „Ich möchte Michael Kretschmer zur Wiederwahl als Ministerpräsidenten herzlich gratulieren. Sein unermüdlicher Einsatz für unseren Freistaat Sachsen, aber insbesondere auch für die ländlichen Regionen, ist bemerkenswert und sorgt dafür, dass wir zuversichtlich nach vorn blicken können. Der Landkreis Nordsachsen hat in den vergangenen beiden Jahren erheblich von seiner Politik profitiert.

Ich freue mich sehr, dass wir als Region Leipzig durch meinen Kollegen Sebastian Gemkow in der Staatsregierung als Minister für Wissenschaft und Kultur vertreten sind. Mit dem GlasCampus Torgau und dem Experimentierfeld 5G in Köllitzsch sind zwei der führenden wissenschaftlichen Projekte des Freistaates bereits jetzt im Landkreis angesiedelt. Ich bin zuversichtlich, dass Sebastian Gemkow diese Projekte unterstützt. Spitzenforschung eröffnet auch dem ländlichen Raum eine klare Perspektive.“

Die Landtagsabgeordnete Dr. Christiane Schenderlein wird wichtige Positionen in der CDU-Landtagsfraktionen einnehmen. Sie wird als Mitglied der Arbeitskreise Soziales, Bildung sowie Justiz & Europa tätig sein. Darüber hinaus wird sie im Arbeitskreis Geschäftsordnung mitwirken, der sich unter anderem mit Immunitätsfragen beschäftigt.